Sonntag, 11. November 2007

Steuern Sparen mit Mini-Kat

Die Nebenkosten werden immer höher, deshalb hier mal ein Tipp zum Sparen.

Normalerweise wird der Mitsubishi Colt C50 / Lancer C60 bei der Berechnung der Kfz-Steuer als Euro 1 geführt. Bei meinen 1.836 cm³ Hubraum sind das dann 15,13€ pro angefangene 100 cm³ also rund 287€ die jedes Jahr zu berappen sind. Durch Tausch des Katalysators ist es möglich auf eine Euro 2 Norm zu kommen und somit rund 50% der jährlichen Steuerabgaben zu sparen. Konkret bedeutet das, ich müsste z.B. für meinen Colt nur noch 139€ Kfz-Steuer bezahlen. Nur leider gibt es für den 1.8l GTI keinen Austausch-Katalysator bei Mitsubishi.

Dafür gibt es aber einen sogenannten Mini-Kat, der einfach an irgend einer Stelle in die Abgasanlage verbaut wird und den gleichen steuerlichen Effekt erzielt. Dazu kostet der Mini-Kat fast nur ein viertel von dem Preis den man bei Mitsubishi für den Austausch-Kat hinlegen muss.



Und so einfach wird's gemacht:
Einfach den Minikat in einer Werkstatt einbauen lassen und die beiliegende Einbaubescheinigung ausfüllen lassen. Anschließend geht's zur Zulassungsstelle bzw. Straßenverkehrsamt mit der ABE des Umrüstsatzes, der letzten AU-Bescheinigung und der von der Werkstatt ausgefüllten Einbaubescheinigung.

Sobald alle Angaben von der Behörde überprüft und bestätigt sind (Kosten ca. 5,20 - 15,50 - Regional bedingt) wird in den Fahrzeugpapieren die Schadstoffschlüsselnummer geändert und man erhält einen geänderten Steuerbescheid und ggf. ein Rückzahlung.

Kommentar veröffentlichen