Mittwoch, 26. November 2008

FIAV repariert!

Da die Tage nun immer frischer werden viel mir nun auf das beim Kaltstart die Drehzahl nicht angehoben wird, so wie es eigentlich sein sollte, was auf den ersten paar Metern etwas nervig ist da die Drehzahl oft gerade so vor dem Ausgehen pendelt.

Verantwortlich dafür ist das Fast Idle Air Valve (FIAV) welches zur Aufgabe hat die Drehzahl anzuheben bis das Kühlwasser die Betriebstemperatur erreicht hat. Erreicht wird das durch ein Wachspellet der in der Drosselklappe im Kühlwasserkreislauf sitzt und sich im warmen Zustand ausdehnt und somit die zusätzliche Luftzufur verschliesst.
Zur Verdeutlichung hier mal zwei Bilder:


Das Wachspellet ist sehr empfindlich gegen Reinigungsmittel wie z.B. Bremsenreiniger. Deshalb sollte man auch immer das Loch des FIAVs beim Reinigen der Drosselklappe mit einem Lappen verschliessen. Da mein FIAV keine Funktion mehr zeigte, nehme ich an das es dem Vorbesitzer so geschehen ist. Zum Glück habe ich im Keller aber noch ein Drosselklappengehäuse liegen.
Da ich die Schrauben zum Trennen des Kühlerkreislaufs von der Drosselklappe nicht abbekahm hab ich einfach die andere Drossel verbaut und gereinigt.
Nun läuft er im kalten Zustand die ersten paar Meter mit etwas erhöhter Drehzahl so wie es sein soll.

Kommentar veröffentlichen