Donnerstag, 27. Oktober 2011

Antriebswelle beim Lancer repariert!

Da mir im letzten Jahr die Achsmanschette beim Lancer getriebeseitig gerissen ist habe ich mich heute mal an den Austausch gemacht! Dafür braucht man natürlich eine neue Manschette die ich letzte Woche schon bestellt hatte und die gestern angekommen ist! Beim auseinander bauen viel mir dann aber leider auf das die bestellte Manschette leider auch die Falsche war, wie man unschwer am Bild erkennen kann.



Zum Glück hatte ich noch eine Antriebswelle in der Garage liegen bei der die getriebeseitige Achsmanschette noch ganz war. Somit konnte ich diese verwenden und machte mich gleich ans Werk. Zuerst ab ich mal die Reste der alten defekten Achsmanschette gelöst und das Lager fettfrei gemacht. Dann ging es ans lösen des Springrings was ohne passende Zange gar nicht so einfach war, aber nach etwas Fummelei auch mit zwei Schraubendrehern gelang. Danach hätte man den Lagerkopf ganz leicht von der Welle ziehen können was in meinem Fall aber nicht möglich war. Mit gezielten leichten Hammerschlägen löste sich das Lager dann doch noch und so konnte ich die Achsmanschette der anderen Antriebswelle dann verbauen.


Somit ist die kurze Antriebswelle wieder einsatzbereit und dem TÜV sollte nach dem Einbau nichts mehr im Wege stehen.

Kommentar veröffentlichen